Rechnest du wirklich noch in Dollar? (Teil 2)

Dollar, BTC oder ETH?

Zurück zu Teil 1

Alle fortgeschrittenen Kryptotrader, die ich kenne, haben die Altcoin-Kurse momentan in BTC im Kopf, manchmal auch in USD. Wird das so bleiben? Vielleicht. Wenn man sich die Marktkapitalisierung und die technischen Gegebenheiten ansieht, könnte man zumindest Zweifel bekommen. Ethereum holt in rasenden Schritten auf und hat bereits 80% des Kapitals aufgenommen, welches bisher in Bitcoin gesteckt wurde. Vor einem halben Jahr waren es gerade einmal 10%.

Bitcoin ist der Klassiker unter den Kryptos, leider aber auch in technischer Hinsicht, weshalb auch bald eine Generalüberholung ansteht (am 1.8.2017). Ethereum ist da schon etwas besser aufgestellt, aber auch hier wird man zu einem späteren Zeitpunkt sicher nach einem weiteren Update rufen. Und ob die technische Überlegenheit sich als entscheidenden Faktor herauskristallisiert um den Thron zu besteigen und zu halten, muss sich dann auch noch zeigen.

Vieles an den aktuellen Geschehnissen erinnert mich an die in den 80er Jahren geführte Diskussion, welches Videosystem sich durchsetzen sollte. Damals unterlag das vermeintlich bessere System Betamax dem stärker verbreiteten VHS (ß kennt das heute noch einer?). Wiederholt sich die Geschichte? Kommt eventuell noch ein dritter Player dazu, der Bitcoin und Ether von rechts überholt? Wird es vielleicht mehrere digitale Leitwährungen geben? Wer weiß. Auf jeden Fall bleibt es weiter spannend.

Was sollte man bei der Diskussion zum zukünftigen Standard im Kryptowalt vielleicht noch wissen? Einige Börsen, wie Kraken bieten bereits Währungspaare wie ETH/LTC. Damit entfällt das umständliche und spesenintensive Tauschen über den Umweg Bitcoin. Ist Kraken hier ein Vorreiter oder gehen sie hier einen Irrweg?

Wissen tun wir es nicht und vielleicht sollte gerade deshalb niemand tatenlos vor der eigenen Glaskugel sitzen bleiben. Ich für meinen Teil fahre ab jetzt versuchsweise zweigleisig: Alle Altcoinkurse checke ich gegen ihren Kurs in BTC UND ETH. Und der Dollar? Ich glaube, der muss jetzt erstmal unter den Tisch fallen. 😉

Euer Alex

Siehst du das ähnlich oder hast du eine komplett gegensätzliche Meinung? Egal, wie du die Lage siehst, teile deine Überlegungen mit uns!